Rente nach 19 Jahren bei der DIEpA

Lutz Förster war seit Anfang an dabei

Wenn jemand beweist, dass Zeitarbeit auch ein langjähriger Job sein kann, dann ist das Lutz Förster.
Der gelernte Schlosser geht in den Ruhestand – nach ganzen 19 Jahren Festanstellung bei der DIEpA.
 
Umso schwerer fällt da der Abschied. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge überreichten Filialleiterin Susanne Lütge und Personaldisponentin Doris Regener dem 63-Jährigen einen reich gefüllten Geschenkkorb mit vielen Köstlichkeiten.
 
Ab sofort möchte sich Förster mehr um sein Haus und Grundstück kümmern. Als Erstes ist die Gartenlaube dran, die schon länger auf eine Sanierung wartet. „Wir kennen seine engagierte Arbeitsweise bei unseren Kunden. Die Laube wird in zwei Tagen in neuem Glanz erstrahlen!", ist sich Lütge sicher.
 
Wir wünschen Lutz Förster alles Gute für seine Zukunft!
 

Filialleiterin Susanne Lütge, Zeitarbeiter Lutz Förster und Personaldisponentin Doris Regener 

Michael Franzke, den 11.11.2014

We look forward to your comments. Please note our privacy policy.